Um dir das bestmögliche Service anbieten zu können, verwendet diese Website Cookies. Wenn du diese Plattform nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

In deinem Browser kannst du jederzeit die Cookie Einstellungen deaktivieren.

 

Firmenentwicklung von Patterer Industries GmbH

 

Ausgehend von einem 2002 gegründeten Handelsunternehmen hat sich die PATTERER Industries GmbH zu einem international tätigen Hersteller von Zaunanlagen aus Aluminium entwickelt.  Ausgangspunkt der Entwicklung war die Idee, Doppelstab- und Gittermatten sowie Schmuckzäune aus Aluminium zu produzieren. Zudem werden auch spezielle Montageteile in Aluminium gefertigt. Damit sind gegenüber Stahl einige Vorteile realisierbar: Extrem leicht und trotzdem stabil, kein Verrosten, keine Verzinkung notwendig, nie wieder streichen usw. 

Allerdings stellt die automatisierte Schweißung von Aluminium, in Kombination mit der Konstruktion von Doppelstab- und Gittermatten, sowie Schmuckzäunen aus Aluminium eine Herausforderung dar, die bislang europaweit nicht gelöst war. In zahlreichen Entwicklungsschritten ist es uns letztlich gelungen, eine geeignete Produktionsmaschine zu entwickeln und diese Lösung zu patentieren. Damit sind die Zaunelemente nun auch in Aluminium, in hoher Qualität und zu einem konkurrenzfähigen Preis herzustellen. Eine gelungene Alternative zu den derzeit marktgängigen Stahlmatten.

Der 10.11.2015 war ein sehr erfolgreicher Tag für die PATTERER Industries  GmbH!
Der patentierte Verfahrensweg zur Herstellung von Doppelstabmatten und Gittermatten sowie Schmuckzäunen wurde im Rahmen des NÖ Innovationspreises 2015 mit einer Anerkennungsurkunde bestätigt. Somit konnte die PATTERER Industries  GmbH diesen wichtigen Innovationspreis nach Theresienfeld bringen!

Die Preisüberreichung wurde von Frau Landesrätin Dr. Bohuslav und der Präsidentin der WKNÖ Frau KR Zwazl im Schloss Grafenegg vorgenommen.

 

 

 

Am 31.05.2017  erhielt  Christian Patterer, Geschäftsführer der PATTERER Industries GmbH, im Bundeskanzleramt den Titel

,, Kommerzialrat ‘‘ ,   überreicht durch Bundesminister Mag. Thomas Drozda.

Dieser Titel wurde für den Einsatz und dieser einzigartigen Erfindung sowie Produktneuheit verliehen.